Gabriels große Ablenkung

Aus: Junge Welt, Ausgabe vom 16.09.2016 Auf dem Konvent der SPD wirbt der Vorstand für das Abkommen CETA. Dabei nutzt er Tricks, mit denen er den Mitgliedern schon ein Nein zu TTIP ausredete Von Andreas Brändle Bereits vor dem vergangenen Parteikonvent im Juni demonstrierten Aktivisten in Berlin gegen das Abkommen CETA Foto: Christian-Ditsch.de Andreas Brändle ist Mitglied des geschäftsführenden Landesvorstands der Partei Die Linke in Niedersachsen Am 19. September findet in Wolfsburg der Parteikonvent, ein sogenannter kleiner Parteitag, der SPD statt. Zum Thema CETA, dem Handelsabkommen zwischen der Europäischen Union und Kanada, wird der Bundesvorstand einen Leitantrag einbringen. Er trägt […]

» Weiterlesen

Weder Krieg noch Frieden

Aus: AJunge Welt, Ausgabe vom 16.09.2016 Waffenstillstandsangebot im Donbass Von Reinhard Lauterbach   Foto: EPA/ALEXANDER ERMOCHENKO/dpa-Bildfunk Toi, toi, toi – zumindest den ersten halben Tag hat der Waffenstillstand im Donbass anscheinend gehalten. Selbst die ukrainische Seite gab am Donnerstag mittag bekannt, dass die »Terroristen« ihren Beschuss ukrainischer Stellungen deutlich reduziert hätten. Während – aber das wird im Stab der »Antiterrorkoalition« selbstverständlich nicht erwähnt – die ukrainische Seite bis kurz vor Mitternacht ihren Beschuss auf Wohnsiedlungen entlang der Frontlinie fortgesetzt hat, unter Einsatz von Granatwerfern und Artillerie. Sogar einen Infanterieangriff hätten ukrainische Soldaten noch einmal riskiert, gab das Militär der »Volksrepublik« […]

» Weiterlesen

Hetzjagd durch Bautzen

Aus: Junge Welt, Ausgabe vom 16.09.2016 Gewalt zwischen Neonazis und Flüchtlingen. Polizei geht mit Pfefferspray und Schlagstock auf Asylbewerber los, lässt rechte Angreifer laufen Von Susan Bonath Seit Tagen eskalieren Auseinandersetzungen am Bautzener Kornmarkt: Polizeieinsatz am vergangenen Sonnabend Foto: Xcitepress/dpa- Bildfunk Fast auf den Tag genau 25 Jahre nach den pogromartigen Angriffen von Neonazis auf Vertragsarbeiter aus Mosambik und Vietnam in Hoyerswerda eskaliert in Ostsachsen erneut der Fremdenhass. Die damaligen Übergriffe gelten als Auftakt für eine Serie rassistischer Gewalt Anfang der 90er Jahre. Im wenige Kilometer entfernten Bautzen jagte in der Nacht zu Donnerstag ein rechter Mob 20 Flüchtlinge durch […]

» Weiterlesen

Das beste Mittel gegen die rechte Gefahr: Endlich eine wirkliche Alternative bieten, ….

Das beste Mittel gegen die rechte Gefahr: Endlich eine wirkliche Alternative bieten, damit die Menschen sich wieder für Politik interessieren. Sahra Wagenknecht gegen Angela Merkel – das wäre eine solche Konstellation Veröffentlicht in: NachDenkSeiten Seit dem Auftreten und den Erfolgen der AfD wird auf unseren Bildschirmen immer das gleiche Theater gespielt: in der Abgrenzung zu dieser rechten Partei beschönigen Medien und Parteienvertreter der anderen Parteien ihre eigene Politik. Schuld ist das falsch wählende Volk, so wird unterstellt. Tatsächlich ist der angepasste Einheitsbrei und die auch bei Konkurrenten der CDU spürbare und nicht zu begreifende Verehrung für Merkel und insbesondere für […]

» Weiterlesen

Hinweise des Tages – Meck-Pomm

Veröffentlicht in: Hinweise des Tages – NachDenkSeiten Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Texte einverstanden sind. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin. Meck-Pomm Grüne – In Mecklenburg-Vorpommern zeigt sich unsere strukturelle Schwäche Die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Katrin Göring-Eckardt, hat im Deutschlandfunk eingeräumt, dass die Themen Umwelt- und Klimaschutz bei den Wählern in Mecklenburg-Vorpommern nicht besonders angekommen sind. Auch die Grünen müssen sich nach ihren […]

» Weiterlesen

Das Ende des Journalismus, wie wir ihn kannten

Veröffentlicht in: Interviews – NachDenkSeiten Die etablierten Medien stecken in einer massiven Glaubwürdigkeitskrise. Teile des Publikums proben den Aufstand, öffentliche und veröffentlichte Meinung driften auseinander. Nicht nur hierzulande, auch in vielen anderen Ländern geraten die Leitmedien unter Beschuss. Stein des Anstoßes sind die Inhalte – Stichwort „Lügenpresse“. Doch sind Lügen wirklich das Problem? Oder gibt es nicht viel mehr strukturelle Probleme, die mit den Eigentumsverhältnissen der meisten Medien ebenso zu tun haben wie mit den von Albrecht Müller in aktueller Video-Reihe geschilderten „Methoden der Manipulation“? Liegt es wirklich am einzelne Journalisten, dass die Medien Unliebsames unterdrücken und statt umfassender Information […]

» Weiterlesen
1 2